OTTER Team Blog
FlyMexico 31.12.08

Ein Tag, wie kein anderer …

Wo sollen wir anfangen? Das leckere Frühstück bei Oma Dolores am Hafen? Ok, das ist ein Highlight und immer wieder extrem lecker. Das Wetter spielt auch mit, und wie jeden Tag: pünktlich wie ein Uhrwerk. El Penon wird als „DER Spot“ oft beschrieben, aber das einmal selbst zu erfliegen ist einfach etwas völlig anderes. In Ruhe am Launch fertig machen und sobald die ersten Piloten in der noch sanften Morgenthermik aufdrehen ganz einfach mal losflattern. Herrlich und unbeschreiblich schön, stahlblauer Himmel und die ersten kleinen Wolken bilden sich. Noch reicht die Thermik nicht wirklich hoch und an die 50 (!) Piloten teilen sich einen Bart.

01-udo-el-penon-img_0951.JPG

Aber genauso darf man das in diesem Fluggebiet erwarten. Der ganze Pulk zwirbelt sich in den Himmel und dabei geht es fair und rücksichtsvoll zu. Oft ist nicht wirklich viel Platz, aber man fliegt unter erfahrenen Piloten und so läuft alles eher wie ein Himmelsballett ab. Unglaublich schön dabei zu sein.

Nach einem kurzen Streckenflug landen im Outback, oder mitten in der Pampas:

02-landeplatz-pampas-img_0952.JPG

Nach einem kleine Break mit frisch gepressten O-Saft gehts dann noch zu einem netten Abendsoaringflug zu El Torre in Valle. Aufziehen am Startplatz und Eintauchen in das unglaubliche Licht über dem in der Abendsonne liegenden See. Unfassbar! YES…. so darf ein Jahresausklang aussehen! Abends werden wir noch mit der lustigen Gruppe aus unserem Haus (nur noch ein weiterer Pilot, aus Finnland und drei Winterurlaubsgäste aus den USA) ein bißchen Silvester feiern.  Morgen Treffen um 9:30 Uhr….. mal sehen was kommt.

03-otter-team-valle-club-img_0966.JPG

Wir wünschen Euch allen ganz herzlich einen Guten Rutsch und ein wunderschönes Neues Jahr!!!!

Euer Otter-Team, Mexiko

05-postkarte-see-valle-img_0968.JPG

Kommentare sind geschlossen.

Archiv
Kategorien
Archiv