OTTER Team Blog
05.01.2009

Hello again… Heute ist ein wirklich phantastischer Tag. Natürlich wieder ein strahlend blauer Himmel über dem See beim ersten Blick aus dem Fenster. Nach dem traditionellem Frühstück bei Dolores am Seeufer gehts los zum El Penion, wo uns wieder die 150 Competition Piloten begrüßen(Klartext: das macht dann mal eben an die 170 Piloten in der Luft), die auf Ihr Startfenster um 11:15 Uhr warten.

01-flying-the-gaggle-img_1073.jpg

Udo erzählt mir noch kurz, daß ein einheimischer Pilot die Wetterlage als sehr günstig für Streckenflüge beurteilt(oder besser gesagt: Day of the Week) …. Also steht der Plan, heute endlich den Versuch zu starten, bis nach Valle zu fliegen. Dafür müssen wir allerdings eine Stunde im Pulk am El Penion Thermik kurbeln, bis auch das Hinterland ausreichen aufgeheizt ist, um ausreichende Thermik zu produzieren. Um 12: 15 Uhr finden wir einen Beam bis auf über 3.000 m NN und fliegen ab zu den Penidas (5 km) mit dem das Gelände überragenden Sacamakate. Da schon viele Blasen aufsteigen erreichen wir den Berg endlich einmal etwas höher und es gelingt mir nochmals auf über 3.000 m aufzudrehen.

02-cloud-busted-img_1079.jpg

Da die Thermik sehr rauh ist, wählt Udo den ruhigeren Weg über das Tal. Ich fliege über das Hochplateau Richtung St. Augustin(die nächste Schlüsselstelle) und finde mich über dem Berg an der Basis wieder. Überall nur noch Steigen bis in die Wolken hinein. Die Entscheidung fällt nun Richtung See zu fliegen. Unter mir nur noch das unwegsame Hochplateau ohne wirkliche Landemöglichkeiten. Mein Trip-Computer zeigt einen Gleitwinkel von 6:1 zum See und ich drehe in den Endanflug ein. Der Anblick vor mir ist überwältigend… magisch. Valle am Rand des azurblauen Sees.

03-task-of-mexico-valle-de-bravo-img_1076.jpg

04-he-did-it-again-img_1078.jpg

Ich kann es kaum glauben, aber nun ist es klar, dass ich es schaffen werde und ich bin überglücklich, als ich Valle erreiche. Nach einer genüßlichen Dorfrunde mit Abstecher über den See lande ich schließlich in Valle(Udo: logischerweise hat Mazze mal wieder über dem Clubgelände etwas abspiralt..tsss) ein und werde freundlich von den anderen Piloten empfangen. Nice flight! Really! Ich bekomme von Udo eine SMS, dass er am Sacamakate sicher im Tal gelandet ist und kann mich endlich richtig entspannen.

Nachmittags dann nochmals mit Udo einen netten Abendflug am Penion über ca. 1,5 h in ruhiger Abendthermik. Der Tag ist wiedereinmal unglaublich schön gewesen.

Nachtrag/Ergänzung Udo: Als ich Mazze am Landeplatz Valle getroffen habe strahlte er über das ganze Gesicht und seine Augen leuchten, kein Wunder, denn was wir schon zu hause nach Studium der Landkarte fest eingeplant hatten, war dieser Flug vom Penon nach Valle, andere Piloten schaffen dieses Ziel nach einigen Wochen fliegen hier in der Region, Mazze nach ein paar Tagen.

05-africa-or-mexico.jpg

Gute Nacht und bis morgen. Euer Otter-Team.

Kommentare sind geschlossen.

Archiv
Kategorien
Archiv