OTTER Team Blog
Folge 4

30-01-img_2039.JPG

Yip… es hat gestern geklappt zum See zu flattern.  Wie der aufmerksame Beobachter auf dem Zielfoto erkennen kann war der Anflug allerdings etwas flacher als gewöhnlich, aber halt immer noch im Gleitwinkelbereich, zumal der Rückenwind für einen netten Groundspeed von etwa 55-60 km/h gesorgt hat. Nice!

 

Heute geht´s nach einem umfangreichen Frühstück bei Dolores wie immer hoch zum Penion.  Aufgrund einer hohen Wolkenabschattung Launch erst um etwa 12:00 Uhr und los in die Arena. Die Thermik ist heute eng aber stark und es war relativ anspruchsvoll an einer ordentlichen Abflughöhe zu basteln. Elli fliegt nach einigen guten Aufdrehern sicherheitshalber ins Piano bevor die Bedingungen zu ungemütlich werden. Weite Flüge haben heute nicht geklappt, mich hat es nach dem Überflug vom Penion mächtig zu den Penidas heruntergewaschen. 2-3,5 m Sinken auf dem gesamten Überflug…. Klar eigentlich, denn Penidas braucht etwa 2 Sonnenstunden, bis sich der bekannte Sacarmacatebart ausbildet. (s. Blog Mexico 1.0)

Über dem Launch ging es doch recht ordentlich zur Sache, verweilen bis man auf Strecke gehen kann ? Essig ! Einen hat’s an der Rettung in die Bäume hinterm Start gehauen, nichts passiert, sanfte Landung, aber das gibt einen Eindruck der heutigen Bedingungen, eben etwas tricky J, Valle de Bravo live und in Farbe …

 

30-02-img_2040.JPG

 

Nach einer lauschigen Pause bei Jawans am Horsetrack (frisch gepresster O-Saft vom Feinsten) fahren wir zu einem Nachmittagsglide auf den Torre. Nachdem endlich alle Tandempiloten raus sind, starten Udo und ich wieder in das unglaubliche Seepanorama.

 

30-03-img_2047.JPG

 

Sehr entspannte Soaringbedingungen enden mit Abspiralen über dem See und Einlanden am Club. Während Tanja die Schirme sorgfältig packt können wir uns bei einer wohlverdienten Cervesa entspannen. Ein unglaublicher Sonnenuntergang beschließt einen wunderschönen Tag.

 

30-04-img_2061.JPG

 

Habt Ihr die tollen peruanischen Mützen auf unseren Köpfen in der Cafe-Lounge gesehen? Wird man damit noch als Tourist akzeptiert??

Auch das erfahrt Ihr in Folge 5.

 

Zauberhafte Grüße!

 

Euer Otter-Team.

Schreibe einen Kommentar

Archiv
Kategorien
Archiv