OTTER Team Blog
31.12.2012

Am Launch erwartet uns eine hohe Schichtbewölkung mit viel Abschattung, es sieht nicht nach einem hohen Tag aus. Und wieder zeigt sich, Valle ist immer für eine Überraschung gut. Der Start erfolgte recht spät gegen 12:00 Uhr und es war etwas Arbeit am Launch die notwendige Höhe zu kurbeln. Ein paar Lentis am Horizont zeigen den recht ausgeprägten Höhenwind. Der Süd macht Lust für einen Flug zum See über Penitas und den Sacemecate. Ich komme etwas tief an den Peniden an und muß mit 0,5-er Steigen um jeden Meter kämpfen um endlich in den Bart am Sacemecate einzusteigen. Ralf und Matthias machen es besser und gegen mit ordentlich Höhe vom Launch weg. Der Bart am Sacemecate ist mit 6m/s und auf 3.200m noch nicht zu Ende und die Wolke über mir ist recht ausgeprägt. Also los Richtung See und Full Bar (Beschleuniger voll durchtreten) und unter der Wolke mit Rückenwind und 70 km/h zum See jetten. Neben mir ein Matra 4 und ein Poisen 3 und alle im Vollgas und weg von der Wolke. Am Rand noch durch die Schwaden huschen und auf 3.600m am Rand der Wolke runter zmu See schauen. Absoluter Wahnsinn, am Start dachten wir noch, maximal ist Piano (Abgleiter) drin und jetzt mit Affenzahn zum See. Wie geil ist das denn? Die Höhe über dem See plätten und kurz hinter Matthias auf dem Green landen, Ralf ist auch schon im Endanflug. Die eiskalte Cola haben wir uns echt verdient. Fliegen mit allen Sinnen und unter einem abgeschatteten Himmel mit wenig Blau und wenig Sonne doch noch den Klassiker fliegen, kann man das Jahr besser beschließen?

01.JPG

02.JPG

03.JPG

04.JPG

05.JPG

So Folks that’s all for 2012, see you in 2013

Wir wünschen allen Freunden und Piloten sichere und schöne Flüge für das kommende Jahr.

Regards OTTER Team Germany

Schreibe einen Kommentar

Archiv
Kategorien
Archiv